LDG It- 100 Automatik Tuner - getestet TOP

139,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 6-10 Werktage

  • SW11373
LDG IT - 100 Automatiktuner für ICOM Funkgeräte in neuwertigen Zustand! Der Tuner ist... mehr
Produktinformationen "LDG It- 100 Automatik Tuner - getestet TOP"

LDG IT - 100 Automatiktuner für ICOM Funkgeräte in neuwertigen Zustand!

Der Tuner ist getestet und funktioniert einwandfrei - Sie erhalten eine Rechnung sowie Funktionsgarantie!

Artikelbeschreibung:
LDG IT-100 - Automatischer Antennentuner 1,8-54 MHzDer LDG IT-100 ist ein automatischer Antennentuner für:

Icom IC-7000
Icom IC-7100
Icom IC-7200
Icom IC-7400
Icom IC-706
Icom IC-707
Icom IC-718 (Im Gerätemenü AH-4 aktivieren!)
Icom IC-725
Icom IC-728
Icom IC-736
Icom IC-738
Icom IC-746
Icom IC-756 (siehe Hinweis zum Icom IC-756PRO)
Icom IC-775


und alle Icom-Funkgeräte mit 4-poliger Tunerbuchse, welche zum Icom AH-3 bzw. AH-4 Antennentuner kompatibel sind (siehe Handbuch des Funkgerätes).

Der LDG IT-100 ist geeignet für koaxgespeiste Kurzwellen-Antennen mit Impedanzen von 4 bis 800 Ohm (16 bis 150 Ohm im 6-Meter-Band) bzw. 16 bis 3200 Ohm mit optionalem 4:1 Balun.
Zur blitzschnellen SWR-Abstimmung bereits bekannter Frequenzen hat der LDG IT-100 2000 Speicher, welche auch im stromlosen Zustand erhalten bleiben.
Die Stromversorgung des LDG IT-100 und die Steuerung des Funkgerätes erfolgt per Radio-Buchse und mitgeliefertem Kabel von der 4-poligen Tuner-Schnittstelle des Funkgerätes.
Bei Bedarf kann man den LDG IT-100 per Tastendruck auch auf Bypass-Betrieb (statt Auto-Tuning) umschalten.

Zuerst verbindet man hier mitgelieferte Icom-Verbindungskabel mit der Radio-Interface-Klinkenbuchse, der DC-IN-Buchse und der 4-poligen Antennentuner-Steuerungs-Buchse des Icom-Funkgerätes.
Nachdem man am Funkgerät die gewünschte Frequenz (Kurzwelle oder 6 Meter-Band) eingestellt hat, drückt am Funkgerät die TUNER/CALL-Taste für 2 Sekunden um die automatische Abstimmung zu starten. Das Funkgerät sendet mit geringer Sendeleistung in der Betriebsart CW und die TUNING-Kontroll-LED leuchtet solange, bis das optimale SWR eingestellt ist und die SWR-Kontroll-LED aufleuchtet und das Funkgerät automatisch wieder zurück in den Originalmodus (Betriebsart + Sendeleistung) schaltet.

Hinweis zum Icom IC-756PRO:
Bei Verwendung des Icom IC-756PRO wird die automatische Abstimmung per TUNE-Taste am LDG IT-100 gestartet. Am Icom IC-756PRO muss vorher unbedingt die Betriebsart AM, FM oder CW auf kleine Sendeleistung (max. 5-10 Watt) eingestellt werden!

Technische Daten:

Frequenzbereich: 1,8-54 MHz
TX-Power: 0,1-100 Watt (KW max. 125 W PEP, 6m max 100 W PEP)
Mindestleistung für Abstimmvorgang: ca. 5 Watt
Eingangsimpedanz: 6 - 800 Ohm (Kurzwelle)
16 - 150 Ohm (6-Meter-Band)
16 - 3200 Ohm mit optionalem 4:1 Balun (LDG RBA 4:1)
2000 Speicher für kleinste SWR-Werte
TUNE-Taste (alternatives Auto-Tuning/Bypass-Betrieb)
Stromversorgung: ca. 12 V DC (vom Funkgerät)
Abmessungen: ca. 173 x 162 x 43 mm (ohne überstehende Teile)
Gewicht: ca. 800 g
Lieferung inkl.:
- Verbindungskabel zur 4-poligen Tunerbuchse des Icom-Funkgerätes
- Bedienungsanleitung (deutsch, englisch)

Achtung! Wichtige Sicherheitshinweise:
Die Erdungsschraube des Antennentuners muss ordnungsgemass geerdet werden.
Das Steuerkabel zum Funkgerät muss unbedingt vor Inbetriebnahme richtig angeschlossen und die Tunersteuerung muss ggf. (geräteabhängig) im Gerätemenü konfiguriert werden! - Ansonsten werden die Geräte beschädigt!
Die Sendeleistung für Abstimmung darf maximal 5-10 Watt betragen!
Niemals mit maximaler Sendeleistung (z.B. 100 Watt) abstimmen - Gerät wird sonst zerstört!
Die angegebenen maximalen Sendeleistungen sind kurzzeitige Werte, diese Werte niemals (auch nicht kurzzeitig) überschreiten!

Weiterführende Links zu "LDG It- 100 Automatik Tuner - getestet TOP"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "LDG It- 100 Automatik Tuner - getestet TOP"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen